Cross-Training / Athletiktraining

Wer ein sehr anspruchsvolles und wirklich effektives Training für die Bereiche Kraft und Ausdauer sucht, ist beim Cross-Training genau richtig. Basierend auf einer Lifestyle-Fitness-Bewegung aus den USA, findet ein Training Eingang in den deutschen Markt, das auf absolute Leistung abzielt. Laut einer Studie von Hak, Hodzovic und Hickey, die 2013 im Journal of Strength and Conditioning Research veröffentlicht wurde, steigt einerseits die Ausdauerleistungsfähigkeit und reduziert sich andererseits der Körperfettanteil, so dass neben dem Muskelaufbau weitere positive Effekte zu verzeichnen sind.

Beim Cross-Training wechseln sich Übungen ohne Geräte, etwa Kniebeugen und Liegestützen und Übungen mit Geräten, wie Klimmzüge, Schwünge mit Kettle Bells, Runs durch Koordinationsleitern oder Sprünge auf Plyo-Boxen, ab. Auch Bootcamp- oder Military-Drills finden Eingang in diese Fitnessbewegung.

Wer einen Cross-Trainingsraum auststatten möchte, kann gerne bei uns anfragen. Wir können neben den hier gelisteten Produkten auch Racks, Crosstraining Frames und viele weitere Crosstraining-Produkte anbieten. Auch komplette Einrichtungen sind auf Anfrage möglich.

Übungsauswahl für Athletiktraining & Cross Training

Unsere Übungen für das Athletik-Training bzw. Cross-Training  sind für Trainingseinheiten im Freien konzipiert, können jedoch auch in identischer Form in der Halle oder im Fitnessraum durchgeführt werden.  Zahlreiche Übungen, die wir unter Core-Training haben, lassen sich auch beim Athletiktraining integrieren. So etwa der Bergsteiger oder den Ausfallschritt mit Drehung. Wir haben versucht, hier entsprechend ergänzende Übungen zu integrieren, so dass Sie zusammen mehr Auswahl an unterschiedlichen Athletik-Übungen haben, wenn Sie die passenden Übungen der Seite Core-Training hinzu nehmen. Die Übungen des Cross-Training sind als Zirkel mit einer Belastung von 45 Sekunden bis 1 Minute durchführbar, aber auch in jeder anderen Organisationsform können die folgenden Übungen verwendet werden.

Russian Twist

Cross Training Russian TwistSetzen Sie sich auf den Boden, heben Sie die Beine leicht angewinkelt vom Boden ab, so dass nur noch ihr Gesäß den Boden berührt.  Sie können einen Fuß über den anderen Fuß legen, um so die Position etwas zu stabilisieren. Diese Ausgangsposition müssen Sie immer wieder auspendeln. Nehmen Sie nun einen Medizinball oder einen Sloshball vor dem Körper in beide Hände und führen Sie diesen unter einer leichten Drehung der Schultern abwechselnd rechts und links neben den Körper bis kurz vor den Boden. Beginnen Sie langsam, damit sie die Bewegung korrekt durchführen. Im Laufe der Übung oder beim zweiten Durchgang können Sie die Geschwindigkeit der Durchführung steigern. Das Gewicht des Medizinballs richten Sie nach Ihrer Fitness aus.

Kettlebell Squats

Stellen Sie sich in einer breiten Ausgangsstellung vor eine Kettlebell. Beugen Sie die Knie und greifen Sie mit gestrecktem Rücken  die Kettlebell mit beiden Händen. Beim Beugen der Knie achten Sie darauf, dass die Knie nicht über die Fußspitze hinausragt, das gelingt, indem Sie beim Tief gehen das Gesäß nach hinten führen. Heben Sie nun die Kettlebell mit Schwung an. Strecken Sie die Knie und richten Sie sich auf, schwingen Sie dabei die Kettlebell über den Kopf. Mit dem Abschwingen der Kettlebell beugen Sie wieder die Knie, schwingen die Kettlebell unter den Körper, um diese anschließend wieder unter Streckung der Knie hoch über den Kopf zu schwingen.

Burpees

Die Ausgangsposition der Burpees ist im Stand. Bei Übungsbeginn gehen Sie dynamisch in die Liegestützposition, führen eine Liegestütze durch, springen mit den Füßen zwischen die Beine und führen einen Strecksprung durch. Sofort wieder tief in die Liegestützposition gehen und wie eben die Übung weiterführen. Beginnen Sie nicht zu schnell, die Burpees sind eine besonders intensive Trainingsübung.

Dips

Cross-Training DipsSetzen Sie sich auf einen Kleinkasten und führen Sie die Hände neben Ihr Gesäß.  Schieben Sie nun das Gesäß nach vorne, so dass sie nicht mehr sitzen, sondern nur noch auf den Händen stützen. In dieser Position beugen und strecken Sie die Arme. Die Intensität können Sie steigern/reduzieren, indem Sie die Beine weiter nach vorne setzen oder näher an den Kasten herannehmen.

Rope schwingen

Für die nächste Übung benötigen Sie zwei SDX-Ropes oder Sand-Ropes, die entweder von einem Partner gehalten werden, oder deren anderes Ende befestigt ist. Greifen Sie jedes Rope mit einer Hand und schwingen Sie die SDX-Ropes gegengleich so, dass die Ropes sich wellen. Variieren Sie das Tempo entsprechend Ihrer Fitness.

Überkopf Lunches mit Fitnessbag

Stehen Sie im aufrechten Stand und halten Sie eine Fitnessbag oder eine Aquabag mit gestreckten Armen über den Kopf. Führen Sie nun einen Ausfallschritt nach vorne durch, wobei Sie das Bein soweit vorstellen, dass Sie beim anschließenden Beugen der Knie nicht mit der Kniespitze über die Zehenspitzen wandern.  Beim Beugen des vorderen Knies beugen Sie das hintere Knie soweit, bis dieses knapp über dem Boden ist. Anschließend mit Druck des vorderen Beins wieder in die geschlossene Ausgangsposition im aufrechten Stand kommen und mit dem anderen Bein die Übung beginnen. Wenn Sie die Fitnessbag nicht über dem Kopf stabilisieren können, können Sie diese auch auf das Schlüsselbein legen. Dabei ist allerdings die Sicht nach vorne etwas eingeschränkt.

Handlauf

Cross-Training HandlaufStellen Sie sich mit geschlossenen Beinen in den aufrechten Stand und führen Sie dann die Hände vor dem Körper auf den Boden. Je nach Beweglichkeit müssen Sie die Hände weiter weg stellen. Aus dieser umgekehrten V-Position laufen Sie mit den Händen soweit nach vorne, bis Sie die gestreckte Position gerade noch halten können und laufen anschließend mit den Füßen so weit in Richtung Hände, bis Sie die Knie gerade noch gestreckt halten können.

Koordinationsleiter

Stellen Sie sich ans Ende der Koordinationsleiter. Beim Start laufen Sie durch die Koordinationsleiter, in dem Sie im ersten Feld einen Fußkontakt haben, im zweiten Feld zwei Kontakte, im dritten Feld drei Kontakte, im vierten Feld vier Kontakte und ab dem fünften Feld wieder drei, zwei und einen Kontakt.

Liegestütz mit Beine anziehen

Athletiktraining Liegestütz mit BeinanziehenGehen Sie in den Liegestütz und führen Sie Liegestützen durch. Bei jedem Beugen der Arme führen Sie das Knie eines Beines in Richtung Schulter. Jeweils nach fünf Liegestützen das Bein wechseln.

Überkopf Lunches mit Fitnessbag

Stehen Sie im aufrechten Stand und halten Sie eine Fitnessbag oder eine Aquabag mit gestreckten Armen über den Kopf. Führen Sie nun einen Ausfallschritt nach vorne durch, wobei Sie das Bein soweit vorstellen, dass Sie beim anschließenden Beugen der Knie nicht mit der Kniespitze über die Zehenspitzen wandern.  Beim Beugen des vorderen Knies beugen Sie das hintere Knie soweit, bis dieses knapp über dem Boden ist. Anschließend mit Druck des vorderen Beins wieder in die geschlossene Ausgangsposition im aufrechten Stand kommen und mit dem anderen Bein die Übung beginnen. Wenn Sie die Fitnessbag nicht über dem Kopf stabilisieren können, können Sie diese auch auf das Schlüsselbein legen. Dabei ist allerdings die Sicht nach vorne etwas eingeschränkt.

Widerstandssprint

Steigen Sie in ein Deuserband, das von einem Partner gehalten wird, alternativ können Sie den Stroops Accelerator verwenden. Beginnen Sie gegen den Widerstand des Partners nach vorne weg zu sprinten, der Partner gibt so viel Widerstand, dass Sie dabei nur langsam vorankommen.

Squat-Sprünge

Athletiktraining Squat SprüngeStehen Sie in einer breiten Ausgangsposition mit leicht gebeugten Knien. Vor dem Körper ziehen Sie ein Deuserband oder ein Thera-Band auseinander.  Halten Sie dauerhaft die Spannung auf dem Band und springen Sie beidbeinig  nach vorne in die Squat-Position.

Seitschwingen mit dem WeckMethod RMT Club

Stehen Sie mit dem WeckMethod RMT Club im hüftbreiten Stand. Schwingen Sie den WeckMethod RMT Club in Schulterhöhe dynamisch nach rechts und nach links. Der Führungsarm wird dabei gestreckt, der andere Arm gebeugt. Rotzieren Sie mit der Hüfte mit und auch mit den Fuß, von dessen Seite Sie sich wegdrehen, drehen Sie ein wenig mit ein. Als Alternative schwingen Sie nicht nach rechts und links, sondern unter eindrehen der Schulter und leichtem beugen der Knie von rechts unten nach links oben und nach kurzer Pause von links unten nach rechts oben.

Seitneigen mit der Slashpipe

Athletiktraining Seitneigen SlashpipeIm aufrechten Stand stehen Sie etwa Hüftbreit und halten Ihre Slashpipe mit gestreckten Armen über den Kopf.  Neigen Sie nun den Oberkörper zur Seite, ohne dabei aus der Seitachse zu gelangen. Das Wasser der Slashpipe folgt leicht verzögert, so dass Sie am Ende der  Bewegung den zusätzlichen Druck durch das Wasser spüren werden. Wieder aufrichten und auf die andere Seite neigen.

Seitstütz Special

Positionieren Sie sich so im Seitstütz, dass nur noch Unterarm und Fußseite auf dem Boden aufliegen.  Strecken Sie das obere Bein nach oben und heben Sie mit der freien Hand eine Hantel nach oben (X-Position). Lassen Sie das Bein wieder auf das andere Bein sinken und führen Sie den Arm mit der Hantel unter den Körper (soweit, wie Sie können). Aus dieser Position wieder in die X-Position aufrichten. Wenn Ihnen die Beine zu leicht sind, können Sie eine Gewichtsmanschette am  Sprunggelenk befestigen.

Push up Planks

Athletiktraining push-up plankBei dieser Übung beginnen Sie in der Liegestützposition und wechseln von dieser in den Unterarmstütz. Führen Sie über die gesamte Übungsdauer einen Wechsel der beiden Positionen durch.

Plyometrische Sprünge

Stellen Sie fünf kleine Kästchen hintereinander. Den Abstand wählen Sie so, dass Sie von einem Kasten über eine Landung auf dem Boden auf den anderen Kasten springen können.  Bei Übungsbeginn stehen Sie auf dem ersten Kästchen, von dem Sie auf den Boden springen, um sofort, ohne Pause am Boden, auf das zweite Kästchen springen.  Zu Beginn erfolgt auf dem zweiten Kästchen eine Pause, um die Bewegungsqualität für den nächsten Sprung zu gewährleisten. Wenn Sie geübter sind, springen Sie die komplette Serie der  fünf Kästchen am Stück durch.  Anaschließend laufen Sie wieder zum Ausgangspunkt, um die nächste Serie zu springen. Achten Sie beim Springen darauf, dass Ihre Ferse nicht durchschlägt, sondern Sie möglichst nur auf dem Ballen den Sprung abfangen und wieder abspringen.

Wenn Sie bereits mehr Sprungkraft haben, sollten Sie einen dreiteiligen  oder vierteiligen Sprungkasten oder die sogenannten Plyoboxen verwenden. Steigern Sie die Höhe nach und nach, aber achten Sie immer darauf, dass die Bodenkontaktzeit zwischen den Kästchen kurz bleibt.

Latissimus Armzug

Cross-Training Latissimus ArmzugLegen Sie ein Speed-Zugseil um einen Baum, so dass das Seil von oben schräg herab gezogen werden kann (bspw. in Astgabel hängen). Stellen Sie sich schulterbreit vor den Baum, neigen Sie den Oberkörper nach vorne und ziehen Sie das Seil in Richtung Schulter. Führen Sie die Bewegung so aus, wie wenn Sie eine Stange zwischen den Händen hätte und diese in den Nacken geführt werden sollte. Lässt sich das Seil nicht oben befestigen, befestigen Sie es am Boden und neigen Sie sich nach vorne. Ziehen Sie jetzt in der leicht vorgeneigten Position  die Ellbogen nach hinten, die Hände kommen dabei nicht über Hüfthöhe. Wählen Sie genügend Vorspannung mit dem Seil, damit  die Übung nicht zu einfach wird.

Wer ein sehr anspruchsvolles und wirklich effektives Training für die Bereiche Kraft und Ausdauer sucht, ist beim Cross-Training genau richtig. Basierend auf einer Lifestyle-Fitness-Bewegung aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cross-Training / Athletiktraining

Wer ein sehr anspruchsvolles und wirklich effektives Training für die Bereiche Kraft und Ausdauer sucht, ist beim Cross-Training genau richtig. Basierend auf einer Lifestyle-Fitness-Bewegung aus den USA, findet ein Training Eingang in den deutschen Markt, das auf absolute Leistung abzielt. Laut einer Studie von Hak, Hodzovic und Hickey, die 2013 im Journal of Strength and Conditioning Research veröffentlicht wurde, steigt einerseits die Ausdauerleistungsfähigkeit und reduziert sich andererseits der Körperfettanteil, so dass neben dem Muskelaufbau weitere positive Effekte zu verzeichnen sind.

Beim Cross-Training wechseln sich Übungen ohne Geräte, etwa Kniebeugen und Liegestützen und Übungen mit Geräten, wie Klimmzüge, Schwünge mit Kettle Bells, Runs durch Koordinationsleitern oder Sprünge auf Plyo-Boxen, ab. Auch Bootcamp- oder Military-Drills finden Eingang in diese Fitnessbewegung.

Wer einen Cross-Trainingsraum auststatten möchte, kann gerne bei uns anfragen. Wir können neben den hier gelisteten Produkten auch Racks, Crosstraining Frames und viele weitere Crosstraining-Produkte anbieten. Auch komplette Einrichtungen sind auf Anfrage möglich.

Übungsauswahl für Athletiktraining & Cross Training

Unsere Übungen für das Athletik-Training bzw. Cross-Training  sind für Trainingseinheiten im Freien konzipiert, können jedoch auch in identischer Form in der Halle oder im Fitnessraum durchgeführt werden.  Zahlreiche Übungen, die wir unter Core-Training haben, lassen sich auch beim Athletiktraining integrieren. So etwa der Bergsteiger oder den Ausfallschritt mit Drehung. Wir haben versucht, hier entsprechend ergänzende Übungen zu integrieren, so dass Sie zusammen mehr Auswahl an unterschiedlichen Athletik-Übungen haben, wenn Sie die passenden Übungen der Seite Core-Training hinzu nehmen. Die Übungen des Cross-Training sind als Zirkel mit einer Belastung von 45 Sekunden bis 1 Minute durchführbar, aber auch in jeder anderen Organisationsform können die folgenden Übungen verwendet werden.

Russian Twist

Cross Training Russian TwistSetzen Sie sich auf den Boden, heben Sie die Beine leicht angewinkelt vom Boden ab, so dass nur noch ihr Gesäß den Boden berührt.  Sie können einen Fuß über den anderen Fuß legen, um so die Position etwas zu stabilisieren. Diese Ausgangsposition müssen Sie immer wieder auspendeln. Nehmen Sie nun einen Medizinball oder einen Sloshball vor dem Körper in beide Hände und führen Sie diesen unter einer leichten Drehung der Schultern abwechselnd rechts und links neben den Körper bis kurz vor den Boden. Beginnen Sie langsam, damit sie die Bewegung korrekt durchführen. Im Laufe der Übung oder beim zweiten Durchgang können Sie die Geschwindigkeit der Durchführung steigern. Das Gewicht des Medizinballs richten Sie nach Ihrer Fitness aus.

Kettlebell Squats

Stellen Sie sich in einer breiten Ausgangsstellung vor eine Kettlebell. Beugen Sie die Knie und greifen Sie mit gestrecktem Rücken  die Kettlebell mit beiden Händen. Beim Beugen der Knie achten Sie darauf, dass die Knie nicht über die Fußspitze hinausragt, das gelingt, indem Sie beim Tief gehen das Gesäß nach hinten führen. Heben Sie nun die Kettlebell mit Schwung an. Strecken Sie die Knie und richten Sie sich auf, schwingen Sie dabei die Kettlebell über den Kopf. Mit dem Abschwingen der Kettlebell beugen Sie wieder die Knie, schwingen die Kettlebell unter den Körper, um diese anschließend wieder unter Streckung der Knie hoch über den Kopf zu schwingen.

Burpees

Die Ausgangsposition der Burpees ist im Stand. Bei Übungsbeginn gehen Sie dynamisch in die Liegestützposition, führen eine Liegestütze durch, springen mit den Füßen zwischen die Beine und führen einen Strecksprung durch. Sofort wieder tief in die Liegestützposition gehen und wie eben die Übung weiterführen. Beginnen Sie nicht zu schnell, die Burpees sind eine besonders intensive Trainingsübung.

Dips

Cross-Training DipsSetzen Sie sich auf einen Kleinkasten und führen Sie die Hände neben Ihr Gesäß.  Schieben Sie nun das Gesäß nach vorne, so dass sie nicht mehr sitzen, sondern nur noch auf den Händen stützen. In dieser Position beugen und strecken Sie die Arme. Die Intensität können Sie steigern/reduzieren, indem Sie die Beine weiter nach vorne setzen oder näher an den Kasten herannehmen.

Rope schwingen

Für die nächste Übung benötigen Sie zwei SDX-Ropes oder Sand-Ropes, die entweder von einem Partner gehalten werden, oder deren anderes Ende befestigt ist. Greifen Sie jedes Rope mit einer Hand und schwingen Sie die SDX-Ropes gegengleich so, dass die Ropes sich wellen. Variieren Sie das Tempo entsprechend Ihrer Fitness.

Überkopf Lunches mit Fitnessbag

Stehen Sie im aufrechten Stand und halten Sie eine Fitnessbag oder eine Aquabag mit gestreckten Armen über den Kopf. Führen Sie nun einen Ausfallschritt nach vorne durch, wobei Sie das Bein soweit vorstellen, dass Sie beim anschließenden Beugen der Knie nicht mit der Kniespitze über die Zehenspitzen wandern.  Beim Beugen des vorderen Knies beugen Sie das hintere Knie soweit, bis dieses knapp über dem Boden ist. Anschließend mit Druck des vorderen Beins wieder in die geschlossene Ausgangsposition im aufrechten Stand kommen und mit dem anderen Bein die Übung beginnen. Wenn Sie die Fitnessbag nicht über dem Kopf stabilisieren können, können Sie diese auch auf das Schlüsselbein legen. Dabei ist allerdings die Sicht nach vorne etwas eingeschränkt.

Handlauf

Cross-Training HandlaufStellen Sie sich mit geschlossenen Beinen in den aufrechten Stand und führen Sie dann die Hände vor dem Körper auf den Boden. Je nach Beweglichkeit müssen Sie die Hände weiter weg stellen. Aus dieser umgekehrten V-Position laufen Sie mit den Händen soweit nach vorne, bis Sie die gestreckte Position gerade noch halten können und laufen anschließend mit den Füßen so weit in Richtung Hände, bis Sie die Knie gerade noch gestreckt halten können.

Koordinationsleiter

Stellen Sie sich ans Ende der Koordinationsleiter. Beim Start laufen Sie durch die Koordinationsleiter, in dem Sie im ersten Feld einen Fußkontakt haben, im zweiten Feld zwei Kontakte, im dritten Feld drei Kontakte, im vierten Feld vier Kontakte und ab dem fünften Feld wieder drei, zwei und einen Kontakt.

Liegestütz mit Beine anziehen

Athletiktraining Liegestütz mit BeinanziehenGehen Sie in den Liegestütz und führen Sie Liegestützen durch. Bei jedem Beugen der Arme führen Sie das Knie eines Beines in Richtung Schulter. Jeweils nach fünf Liegestützen das Bein wechseln.

Überkopf Lunches mit Fitnessbag

Stehen Sie im aufrechten Stand und halten Sie eine Fitnessbag oder eine Aquabag mit gestreckten Armen über den Kopf. Führen Sie nun einen Ausfallschritt nach vorne durch, wobei Sie das Bein soweit vorstellen, dass Sie beim anschließenden Beugen der Knie nicht mit der Kniespitze über die Zehenspitzen wandern.  Beim Beugen des vorderen Knies beugen Sie das hintere Knie soweit, bis dieses knapp über dem Boden ist. Anschließend mit Druck des vorderen Beins wieder in die geschlossene Ausgangsposition im aufrechten Stand kommen und mit dem anderen Bein die Übung beginnen. Wenn Sie die Fitnessbag nicht über dem Kopf stabilisieren können, können Sie diese auch auf das Schlüsselbein legen. Dabei ist allerdings die Sicht nach vorne etwas eingeschränkt.

Widerstandssprint

Steigen Sie in ein Deuserband, das von einem Partner gehalten wird, alternativ können Sie den Stroops Accelerator verwenden. Beginnen Sie gegen den Widerstand des Partners nach vorne weg zu sprinten, der Partner gibt so viel Widerstand, dass Sie dabei nur langsam vorankommen.

Squat-Sprünge

Athletiktraining Squat SprüngeStehen Sie in einer breiten Ausgangsposition mit leicht gebeugten Knien. Vor dem Körper ziehen Sie ein Deuserband oder ein Thera-Band auseinander.  Halten Sie dauerhaft die Spannung auf dem Band und springen Sie beidbeinig  nach vorne in die Squat-Position.

Seitschwingen mit dem WeckMethod RMT Club

Stehen Sie mit dem WeckMethod RMT Club im hüftbreiten Stand. Schwingen Sie den WeckMethod RMT Club in Schulterhöhe dynamisch nach rechts und nach links. Der Führungsarm wird dabei gestreckt, der andere Arm gebeugt. Rotzieren Sie mit der Hüfte mit und auch mit den Fuß, von dessen Seite Sie sich wegdrehen, drehen Sie ein wenig mit ein. Als Alternative schwingen Sie nicht nach rechts und links, sondern unter eindrehen der Schulter und leichtem beugen der Knie von rechts unten nach links oben und nach kurzer Pause von links unten nach rechts oben.

Seitneigen mit der Slashpipe

Athletiktraining Seitneigen SlashpipeIm aufrechten Stand stehen Sie etwa Hüftbreit und halten Ihre Slashpipe mit gestreckten Armen über den Kopf.  Neigen Sie nun den Oberkörper zur Seite, ohne dabei aus der Seitachse zu gelangen. Das Wasser der Slashpipe folgt leicht verzögert, so dass Sie am Ende der  Bewegung den zusätzlichen Druck durch das Wasser spüren werden. Wieder aufrichten und auf die andere Seite neigen.

Seitstütz Special

Positionieren Sie sich so im Seitstütz, dass nur noch Unterarm und Fußseite auf dem Boden aufliegen.  Strecken Sie das obere Bein nach oben und heben Sie mit der freien Hand eine Hantel nach oben (X-Position). Lassen Sie das Bein wieder auf das andere Bein sinken und führen Sie den Arm mit der Hantel unter den Körper (soweit, wie Sie können). Aus dieser Position wieder in die X-Position aufrichten. Wenn Ihnen die Beine zu leicht sind, können Sie eine Gewichtsmanschette am  Sprunggelenk befestigen.

Push up Planks

Athletiktraining push-up plankBei dieser Übung beginnen Sie in der Liegestützposition und wechseln von dieser in den Unterarmstütz. Führen Sie über die gesamte Übungsdauer einen Wechsel der beiden Positionen durch.

Plyometrische Sprünge

Stellen Sie fünf kleine Kästchen hintereinander. Den Abstand wählen Sie so, dass Sie von einem Kasten über eine Landung auf dem Boden auf den anderen Kasten springen können.  Bei Übungsbeginn stehen Sie auf dem ersten Kästchen, von dem Sie auf den Boden springen, um sofort, ohne Pause am Boden, auf das zweite Kästchen springen.  Zu Beginn erfolgt auf dem zweiten Kästchen eine Pause, um die Bewegungsqualität für den nächsten Sprung zu gewährleisten. Wenn Sie geübter sind, springen Sie die komplette Serie der  fünf Kästchen am Stück durch.  Anaschließend laufen Sie wieder zum Ausgangspunkt, um die nächste Serie zu springen. Achten Sie beim Springen darauf, dass Ihre Ferse nicht durchschlägt, sondern Sie möglichst nur auf dem Ballen den Sprung abfangen und wieder abspringen.

Wenn Sie bereits mehr Sprungkraft haben, sollten Sie einen dreiteiligen  oder vierteiligen Sprungkasten oder die sogenannten Plyoboxen verwenden. Steigern Sie die Höhe nach und nach, aber achten Sie immer darauf, dass die Bodenkontaktzeit zwischen den Kästchen kurz bleibt.

Latissimus Armzug

Cross-Training Latissimus ArmzugLegen Sie ein Speed-Zugseil um einen Baum, so dass das Seil von oben schräg herab gezogen werden kann (bspw. in Astgabel hängen). Stellen Sie sich schulterbreit vor den Baum, neigen Sie den Oberkörper nach vorne und ziehen Sie das Seil in Richtung Schulter. Führen Sie die Bewegung so aus, wie wenn Sie eine Stange zwischen den Händen hätte und diese in den Nacken geführt werden sollte. Lässt sich das Seil nicht oben befestigen, befestigen Sie es am Boden und neigen Sie sich nach vorne. Ziehen Sie jetzt in der leicht vorgeneigten Position  die Ellbogen nach hinten, die Hände kommen dabei nicht über Hüfthöhe. Wählen Sie genügend Vorspannung mit dem Seil, damit  die Übung nicht zu einfach wird.

Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
tiguar Powerband
tiguar Powerband
Die tiguar Powerbands sind extrem haltbare Widerstandsbänder, mit denen ein intensives Krafttraining und Schnellkrafttraining durchgeführt werden kann. Vier verschiedene Level der speziellen Bänder ermöglichen den Einsatz von leichtem...
ab 19,90 € *
Schildkröt Fitness-Set Krafttraining
Schildkröt Fitness-Set Krafttraining
Das Schildkröt Fitness-Set Krafttraining besteht aus 1 Kurzhantel-Set 10kg im Koffer 1 Paar Liegestützgriffe 1 Multifunktionales Türreck 4 in 1 1 Elastic Band 20kg 1 Paar Fitnessbänder latexfrei 1 AB Trainer 1 Fitnessstab Gymnastik-Stick...
209,00 € *
tiguar smart line Kettlebells Rack mit 8 Kettlebells
tiguar smart line Kettlebells Rack mit 8...
Studio-Set tiguar smart line Kettlebells Rack mit 8 Kettlebells Einfach toll sieht es aus, das KettleBell Rack mit den tiguar KettleBells . Durch sein flaches und kompaktes Profil ist der tiguar Kettlebellständer nicht nur eine optisch...
569,00 € *
ARTZT vitality Belt Trainingsgürtel
ARTZT vitality Belt
Artzt Vitality Belt Trainingsgürtel bietet zahlreiche Trainingsmöglichkeiten für ein effektives Widerstandstraining Trainingsgürtel für das Widerstandstraining 20 Schlaufen für individuelle Befestigungsmöglichkeiten Geeignet für Loops,...
46,50 € *
Kawanyo Cross-Training Rack
Crosstraining Rack
Das Crosstraining Rack ist ein toller Spielplatz für Erwachsene, bei dem jeder nochmal zum Kind werden darf. Am Functional Green Tower ist kann man Klettern, Springen, Stemmen, Schlagen, Boxen, Ziehen, Drücken, Routieren, Hangeln,...
3.999,00 € *
Escape Soft Plyobox
Escape Plyosoftbox Set 01-03
Die Plyosoft Box ist das perfekte Gerät zur Kräftigung der Muskeln und Steigerung der Leistungsfähigkeit. Sie können im 3er-Set oder einzeln verwendet werden, sodass das Übungsniveau gesteigert oder reduziert werden kann. Für viele...
2.139,00 € *
Escape Soft Plyobox
Escape Plyosoftbox
Die Plyosoft Box ist das perfekte Gerät zur Kräftigung der Muskeln und Steigerung der Leistungsfähigkeit. Sie können im 3er-Set oder einzeln verwendet werden, sodass das Übungsniveau gesteigert oder reduziert werden kann. Für viele...
ab 539,00 € *
Escape Multi Plyobox
Escape Multi Plyobox
Eine großartige Idee: die 3-in-1-Plyo-Box mit tollem Design und optimierter Funktionalität. Sie hat dieselben Abmessungen wie die PlyoBoxen, die für die CrossFit-Spiele verwendet werden. Diese wunderbare platzsparende Box ist perfekt, um...
1.459,00 € *
WaterPower Roll von TOGU
WaterPower Roll von TOGU
Die WaterPower Roll von TOGU funktioniert nach dem WaterPower-Prinzip. Beim Training mit der WaterPower Roll wird die Schwungmasse Wasser im Inneren der Rolle in Bewegungs gebracht. Dies garantiert ein dynamische und gleichzeitig hartes...
75,00 € *
WaterPower Ring von TOGU
WaterPower Ring von TOGU
Der WaterPower Ring mit seiner freien Schwungmasse, dem Wasser, eignet sich hervorragend für alle Schwungübungen seitlich, vor und hinter dem Körper. Das schwingende Wasser im Inneren des Rings sorgt für hohe Kräfte, die während des...
44,00 € *
Deuser Zugseil Speed Zugseil
Deuser Speed Zugseil 3er-Set
Mit dem 3er-Set der Deuser Speed Zugseile erhalten Sie ein Paket aller drei Stärken der Zugseile zum Vorzugspreis. Die Speed Zugseile sind ein tolles Trainingsmittel für den Schwimmsport, Ski-Langlauf, Sprint und Triathlon. je 1 Stück...
ab 50,90 € *
Deuser-Band Set Deuser-Band Original  Deuser-Band light
Deuser-Band 2er-Set
Deuserband-Set bestehend aus 1 Stück Deuser-Band Original 1 Stück Deuser-Band ligh t
ab 41,50 € *
Deuserband light
Deuser-Band light
Das Deuserband light hat einen 40% geringeren Zug im Vergleich zum Original Deuser-Band und ist gerade in der Physiotherapie und in der Rehabilitation mehr nicht wegzudenken. Mit einer Zugkraft von ca. 7kg bei 100%iger Ausdehnung sind...
ab 23,50 € *
TIPP!
Deuser-Band Original Deuserband rot schwarz
Deuser-Band Original
Das Original Deuser Band ist ein wesentlicher Bestandteil des Kraft-, Koordinations- und Ausdauertrainings von Sportlerinnen und Sportlern in zahlreichen Sportarten. So findet das 100cm lange und 35mm breite, ringförmige Deuser Band...
ab 23,50 € *
Escape Studio KettleBell
Escape Studio KettleBell-Set
Escape Kettlebell 4-20kg für Studios und professionelle Anwender. Je 1 Stück Escape Kettle Bell 4kg, 8kg, 12kg, 16kg, 20kg
ab 419,00 € *
Escape Kettlebell Rack silber Studio-Set
Escape Studio KettleBell-Set mit Rack
Escape Kettlebell Rack mit Kettle-Bells 4-20kg für Studios und professionelle Anwender. Je 2 Stück Escape Kettle Bell 4kg, 8kg, 12kg, 16kg, 20kg Escape Kettlebell Rack silber (auf Anfrage auch in weiß erhältlich)
1.449,00 € *
WeckMethod RMT Club 900g
WeckMethod RMT Club
Das multifunktionale Trainingsgerät RMT Club ermöglicht ein hochdynamisches und effektives Ganzkörpertraining. Das flexible Gewicht im Inneren des RMT Club trainiert neben der Kraftausdauer auch noch die Stabilität und die Koordination....
ab 142,00 € *
Stroops Accelerator
Stroops Accelerator
Mit kaum einem anderen Sportgerät als dem Stroops Accelerator , der maximalen Widerstand für dein Schnellkrafttraining bietet, lassen sich derart schnell die Explosivkraft und die Schnellkraft trainieren. Kannte man die Läufe gegen...
ab 171,50 € *
ultimateinstability Aquabag Bullet 15kg
ultimateinstability™ Aquabag® Bullet
Intensivstes Training der Rumpfkraft und der Rumpfstabilität im Rahmen des Cross-Trainings / Athletiktrainings ermöglichen die mit Wasser befüllbaren ultimateinstability Bullets. Das Wasser zirkuliert dabei unkontrolliert in den Bullets,...
146,00 € *
ultimateinstability Aquabag Sloshball 15kg
ultimateinstability™ Aquabag® Sloshball
Die mit unkontrolierbar zirkulierendem Wasser befüllbaren ultimateinstability Sloshballs fordern jeden Trainierenden heraus und machen dabei ihrem Namen alle Ehre. Das zirkulierende Wasser in den extrem robusten Aquabags fordert die...
137,50 € *
SDX Ropes Anwendung
SDX® Ropes
Mit den in Deutschland spezialgeflochtenen SDX Ropes kann ein modernes Athletiktraining durchgeführt werden. Die ergonomischen Griffe der in drei Stärken erhältlichen SDX-Ropes sorgen für einen perfekten Halt. So lassen sich Kraft und...
169,00 € *
Hyperwear® SandRope
Hyperwear® SandRope
Das mit bis zu 14kg befüllbare Hyperwear SandRope ist eine gelungene Weiterentwicklung im Ropetraining. Dank seiner geringen Länge von 300cm ist das SandRope auch in kleineren Räumen einsetzbar und ermöglicht dazu auch noch ein...
ab 214,00 € *
Gymstick Pro Neopren Kettlebells
Gymstick Pro Kettlebells
In knallig-rotem Design gehaltene Gymstick Pro Kettlebells mit deutlich lesbarer Gewichtsangabe. Neben einem intensiven Training der Explosivkraft eignen sich die Neopren-KettleBells für das koordinative und das funktionale Training...
ab 23,00 € *
Gymstick Ergo Kettlebell inkl. DVD
Gymstick Ergo Kettlebell inkl. DVD
Die ergonomischen Gymstick Ergo-Kettlebells vereinen das Training mit der Kugenhantel und ein besonders ergonomisches Handling der KettleBells. Die spezielle Form der Ergo-Kettlebell schütz die Unterarme und den Handrücken insbesondere...
ab 28,90 € *
12kg Gymstick Competition Kettlebell gelb
Gymstick Competition Kettlebell
Die professionellen Gymstick Competition Kettlebells sind Kugelhanteln in den wettkampfüblichen Einheitsgrößen. Sie verfügen über einen identischen Griff, der nicht lackiert ist. Die Competition Kettlebells werden bevorzugt im...
ab 62,50 € *
Cross-Training Fitness Classic-Set
Cross-Training Fitness Classic-Set
Unser Cross-Training Classic-Set besteht aus Kettle-Bell Studio-Set Fitness Core Bag Medizinball mit Griff Springseil Speed Rope Fitline Gymnastikmatte Kettle-Bell Farbiges, vinylbeschichtetes und strapzierfähiges Handgewicht für ein...
ab 174,00 € *
Cross-Training Basic-Set
Cross-Training Basic-Set
Unser CrossFitness Basic-Set besteht aus Gymstick Kettle-Bell Pro Gymstick Fitness-Bag Medizinball mit Griff Gymnastikmatte Kettle-Bell Studio Farbiges, vinylbeschichtetes und strapzierfähiges Handgewicht für ein optimales Krafttraining....
ab 164,00 € *
Cross-Training Fitness Advanced-Set
Cross-Training Fitness Advanced-Set
Unser Cross-Training Advanced-Set besteht aus Gymstick Kettle-Bell Pro Gymstick Fitness-Bag Medizinball mit Griff Gymnastikmatte AeroSling Elite
ab 333,00 € *
Cross-Training Profi-Set
Cross-Training Profi-Set
Unser Cross-Training Profi-Set besteht aus Gymstick Kettle-Bell Pro Gymstick Fitness-Bag Medizinball mit Griff Gymnastikmatte Kleinkasten Escape Kettle-Bell Studio Farbiges, vinylbeschichtetes und strapzierfähiges Handgewicht für ein...
ab 374,00 € *
Cross-Training Starter-Set
Cross-Training Starter-Set
Unser Cross-Training Starter-Set besteht aus Gymstick Kettle-Bell Pro Gymstick Fitness-Bag Gymstick Medizinball Artzt vitality Übungsmatte Gymstick Kettle-Bell Pro Die Gymstick Kettlebells sind optisch eine Mischung aus puristischem...
ab 159,00 € *
Cross-Training Training-Set
Cross-Training Training-Set
Unser Cross-Training Training-Set besteht aus Gymstick Kettle-Bell Pro Gymstick Fitness-Bag Gymstick Medizinball Artzt vitality Übungsmatte Artzt vitality Massageroller Gymstick Kettle-Bell Pro Die Gymstick Kettlebells sind optisch eine...
ab 187,00 € *
Cross-Training Master-Set
Cross-Training Master-Set
Unser Cross-Training Master-Set besteht aus Gymstick Kettle-Bell Pro Gymstick Fitness-Bag Gymstick Medizinball Artzt vitality Übungsmatte Artzt vitality Massageroller AeroSling Elite Gymstick Kettle-Bell Pro Die Gymstick Kettlebells sind...
ab 255,00 € *
Cross-Training Performance-Set
Cross-Training Performance-Set
Unser Cross-Training Performance-Se t besteht aus Gymstick Kettle-Bell Pro Gymstick Fitness-Bag Gymstick Medizinball Artzt vitality Übungsmatte Artzt vitality Massageroller AeroSling Elite ARTZT vitality Fitnessball Professional...
ab 289,00 € *
Gymstick Competition Kettlebell Rack
Gymstick Competition Kettlebell-Set inkl. Rack
Das Wettkampf Kettlebell-Set inkl. Rack mit Kettlebells in wettkampfüblicher Einheitsgröße und identischem Griff, unlackiert. Lieferumfang: Gymstick Kettlebell Rack für 5 Kettlebells Kettlebell 8kg, pink Kettlebell 12kg, gelb Kettlebell...
ab 609,00 € *
Gymstick Competition Kettlebell 12kg gelb
Gymstick Competition Kettlebell-Set
Das Gymstick Competition Kettlebell-Set enthält sechs verschiedene Wettkampf-Kettlebells mit unlackiertem Einheitsgriff. Die Kettlebells sind selbstverständlich in der wettkampfüblichen Einheitsgröße, der Griff ist in allen Stärken...
515,00 € *
Gymstick KettleBells inkl. Rack
Gymstick Pro Neopren Kettlebells inkl. Rack
Beim Gymstick Pro Neopren Kettlebell-Set mit Rack sind fünf KettleBells und ein platzsparendes Aufbewahrungsrack enthalten. Lieferumfang: 2 Gymstick Kettlebell Rack für jeweils 5 Kettlebells 1 Stück Neopren Kettlebell 2kg 1 Stück Neopren...
629,00 € *
ultimateinstability Aquabag Sloshball-Set
ultimateinstability™ Aquabag® Sloshball 3er-Set
Set bestehend aus 3 Stück ultimateinstability Sloshballs. Je 1 Stück ultimateinstability Sloshball Größe S: bis zu 15 kg Füllmenge ultimateinstability Sloshball Größe M: bis zu 25 kg Füllmenge ultimateinstability Sloshball Größe L: bis...
399,00 € *
ultimateinstability Aquabag Bullet -Set
ultimateinstability™ Aquabag® Bullet 3er-Set
Set bestehend aus 3 Stück ultimateinstability Bullets. Je 1 Stück ultimateinstability Bullet Größe S: bis zu 15 kg Füllmenge ultimateinstability Bullet Größe M: bis zu 25 kg Füllmenge ultimateinstability Bullet Größe L: bis zu 40 kg...
424,00 € *
SDX Gruppentrainingsplattform
SDX® PRO Gruppentrainingsplattform Ropetraining
Die SDX Pro ist eine handliche Gruppentraininigsplattform mit 10 Befestigungsösen für das Ropetraining, hergestellt aus rostfreiem Edelstahl. 10 Befestigungsösen 4 Löcher für Erdnägel vorhanden (falls nur wenige TN an der Station...
489,00 € *
Hyperwear SandBells Übersicht
Hyperwear® SandBells
Das Trainng mit den Hyperwear Sandbag s ist vergleichbar mit einer Trainingskombination aus Fitness-Bags und Kurzhanteln . Mit den Hyperwear Sandbag s lassen Übungen wie mit Hanteln oder gar wie mit Medizinbällen durchführen. Dabei wird...
ab 20,90 € *
Escape TIYR
Escape TIYR-Set 01-04
Set bestehend aus je 1 Stück Escape 40 kg TIYR – Level 1 Escape 60 kg TIYR – Level 2 Escape 80 kg TIYR – Level 3 Escape 100 kg TIYR – Level 4
6.349,00 € *
Escape TIYR
Escape TIYR
Ein Workout mit dem TIYR fordert den gesamten Körper, fördert die gesamte Körperkraft und bringt Abwechslung und eine neue Herausforderung in das funktionelle Training. Das Training mit Altreifen ist hart, aber nur wenn die Reifen einen...
ab 1.199,00 € *
SDX Erdanker
SDX® Erdanker
Erdanker für 1 SDX Rope
55,50 € *
Zuletzt angesehen