Stunt-Scooter für coole Tricks

Mit den Stunt-Scootern wird die Welt der Sprünge, Stunts oder Parcours vielseitiger sowie abwechslungsreicher, da mehr Variationen, Bewegungsabläufe sowie Tricks möglich sind. Für deinen Schulweg, deine Nachmittage mit Freunden auf der Straße oder auf der Halfpipe sind unsere Stunt-Scooter der ideale Begleiter. Wenn du heim kommst, dann einfach zusammenklappen und platzsparend verstauen.

Stunt-ScooterMit einem Stunt Scooter kannst du vielfältige Sprünge vollziehen und jedes Hindernis, egal ob Treppen, Geländer oder Rampen kreativ bewältigen. Unser Tipp: Fang zunächst jedoch klein an und mache dich mit deinem Stunt Scooter auf einer ebenen Fläche vertraut. Anschließend kannst du von Mal zu Mal deine Schwierigkeiten steigern, Sprünge ausprobieren und deine Fertigkeiten im Bereich Freestyle sowie auf der Halfpipe weiter ausbauen. Sobald du beim Frontflip, Backflip, Flair oder Tailwhip angekommen bist, kannst du noch ausgefallenere Tricks ausprobieren, sodass du dir der Aufmerksamkeit der Passanten sowie deiner Freunde sicher sein kannst. Mit unseren Stunt-Scooter ist dies alles kein Problem - insbesondere der MX Crossneck 2.0 ist für jedes Niveau geeignet - von Anfänger bis hin zum professionellen Rider.

Was unterscheidet einen Stunt-Scooter von einem Cityroller?

Auf den ersten Blick sieht ein Stunt-Scooter nicht viel anders aus als ein Cityroller. Doch mit Blick auf die Belastbarkeit und auch das Gewicht werden an den Stunt-Scooter ganz andere Anforderungen gestellt. Der Stunt-Scooter soll schließlich nach einer harten Landung nicht brechen oder sich verbiegen und die Rollen beim Sliden sich nicht sofort abreiben. Deshalb sind die Stellen, an die besonders hohe Anforderungen gestellt werden, nicht wie beim Cityroller konzipiert:

  • das Deck ist meist robuster (One-Piece-Deck)
  • der Lenker lässt sich nicht zusammen klappen und auch nicht in der Höhe verstellen (One-Piece)
  • die Gabel ist verstärkt
  • Zubehör wie Abstellständer fehlen
  • die Rollen sind abriebfester und widerstandsfähiger
  • ABEC-9 Kugellager sorgen für optimales Fahrverhalten
  • die Lenkerstange ist verstärkt

Weitere Informationen zum Unterschied zwischen Stunt-Scooter und Cityroller gibt unser Blogartikel Vom Cityroller zum Stunt-Scooter

Was es beim Fahren zu beachten gibt

Wir empfehlen dir in jedem Fall einen Helm zu tragen, da dieser Stürze effektiv abfedert und somit Verletzungen am Kopf wie Gehirnerschütterungen oder Platzwunden gekonnt verhindert. Auch auf Knieschützer und Ellenbogenschützer solltest du nicht verzichten, wenn du deine Gelenke schonen und häufigere Arztbesuche vermeiden willst. Darüber hinaus solltest du als Anfänger Halfpipe, Rampen oder Skateparks mit Vorsicht genießen, da dort das Verletzungsrisiko schon aufgrund der zahlreichen anderen Rider höher ist. Auch viel befahrene Straßen gilt es zu umfahren. Zur Sicherheit empfehlen wir dir zu Beginn deinen Stunt Scooter nur in Fußgängerzonen sowie Parks einzusetzen und den öffentlichen Straßenverkehr gänzlich zu vermeiden. Sei zudem achtsam bei Nässe, da der Bremsweg auf feuchten Böden länger und die Rutschgefahr besonders hoch ist.

Stunt-Scooter fördern die Motorik und Koordination

Micro Mobility Stunt-ScooterStunt-Scooter sind besonders vorteilhaft für die allgemeine Fitness sowie für ein gutes Körpergefühl. Besonders bei der täglichen Fortbewegung, auf dem Weg, etwa zur Schule und durch das ständige Schwungholen sind Stunt-Scooter enorm förderlich für die eigene Ausdauer. Das hilft dir auch im Sportunterricht. Darüber hinaus verbessern die kleinen Roller die Motorik und die Koordination. Auch der Gleichgewichtssinn und die Oberschenkmuskulatur werden beim Stunt-Scooter-Fahren trainiert. Zudem schont die Bewegung mit dem Stunt Scooter die Gelenke, die zum Beispiel beim Joggen wesentlich stärker belastet werden. Zugegeben, bei den entsprechenden Tricks ist das dann nicht mehr der Fall, aber bis du die richtigen Tricks erlernt hast, dauert das eine ganze Weile und dein Körper hat Zeit, die hierfür notwendige Muskulatur durch das Üben aufzubauen.

Profitiere auch du von den vielen Vorteilen des Scooter-Fahrens und bestell dir einen Stunt Scooter über unser praktisches Shopsystem im Fairplay Sporthandel Onlineshop.

Und wenn du Fragen haben solltest, kannst du uns gerne unseren unten angegebenen Kundenservice kontaktieren, dort können dir alle deine Fragen beantwortet werden.

Mit den Stunt-Scootern wird die Welt der Sprünge, Stunts oder Parcours vielseitiger sowie abwechslungsreicher, da mehr Variationen, Bewegungsabläufe sowie Tricks möglich sind. Für deinen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stunt-Scooter für coole Tricks

Mit den Stunt-Scootern wird die Welt der Sprünge, Stunts oder Parcours vielseitiger sowie abwechslungsreicher, da mehr Variationen, Bewegungsabläufe sowie Tricks möglich sind. Für deinen Schulweg, deine Nachmittage mit Freunden auf der Straße oder auf der Halfpipe sind unsere Stunt-Scooter der ideale Begleiter. Wenn du heim kommst, dann einfach zusammenklappen und platzsparend verstauen.

Stunt-ScooterMit einem Stunt Scooter kannst du vielfältige Sprünge vollziehen und jedes Hindernis, egal ob Treppen, Geländer oder Rampen kreativ bewältigen. Unser Tipp: Fang zunächst jedoch klein an und mache dich mit deinem Stunt Scooter auf einer ebenen Fläche vertraut. Anschließend kannst du von Mal zu Mal deine Schwierigkeiten steigern, Sprünge ausprobieren und deine Fertigkeiten im Bereich Freestyle sowie auf der Halfpipe weiter ausbauen. Sobald du beim Frontflip, Backflip, Flair oder Tailwhip angekommen bist, kannst du noch ausgefallenere Tricks ausprobieren, sodass du dir der Aufmerksamkeit der Passanten sowie deiner Freunde sicher sein kannst. Mit unseren Stunt-Scooter ist dies alles kein Problem - insbesondere der MX Crossneck 2.0 ist für jedes Niveau geeignet - von Anfänger bis hin zum professionellen Rider.

Was unterscheidet einen Stunt-Scooter von einem Cityroller?

Auf den ersten Blick sieht ein Stunt-Scooter nicht viel anders aus als ein Cityroller. Doch mit Blick auf die Belastbarkeit und auch das Gewicht werden an den Stunt-Scooter ganz andere Anforderungen gestellt. Der Stunt-Scooter soll schließlich nach einer harten Landung nicht brechen oder sich verbiegen und die Rollen beim Sliden sich nicht sofort abreiben. Deshalb sind die Stellen, an die besonders hohe Anforderungen gestellt werden, nicht wie beim Cityroller konzipiert:

  • das Deck ist meist robuster (One-Piece-Deck)
  • der Lenker lässt sich nicht zusammen klappen und auch nicht in der Höhe verstellen (One-Piece)
  • die Gabel ist verstärkt
  • Zubehör wie Abstellständer fehlen
  • die Rollen sind abriebfester und widerstandsfähiger
  • ABEC-9 Kugellager sorgen für optimales Fahrverhalten
  • die Lenkerstange ist verstärkt

Weitere Informationen zum Unterschied zwischen Stunt-Scooter und Cityroller gibt unser Blogartikel Vom Cityroller zum Stunt-Scooter

Was es beim Fahren zu beachten gibt

Wir empfehlen dir in jedem Fall einen Helm zu tragen, da dieser Stürze effektiv abfedert und somit Verletzungen am Kopf wie Gehirnerschütterungen oder Platzwunden gekonnt verhindert. Auch auf Knieschützer und Ellenbogenschützer solltest du nicht verzichten, wenn du deine Gelenke schonen und häufigere Arztbesuche vermeiden willst. Darüber hinaus solltest du als Anfänger Halfpipe, Rampen oder Skateparks mit Vorsicht genießen, da dort das Verletzungsrisiko schon aufgrund der zahlreichen anderen Rider höher ist. Auch viel befahrene Straßen gilt es zu umfahren. Zur Sicherheit empfehlen wir dir zu Beginn deinen Stunt Scooter nur in Fußgängerzonen sowie Parks einzusetzen und den öffentlichen Straßenverkehr gänzlich zu vermeiden. Sei zudem achtsam bei Nässe, da der Bremsweg auf feuchten Böden länger und die Rutschgefahr besonders hoch ist.

Stunt-Scooter fördern die Motorik und Koordination

Micro Mobility Stunt-ScooterStunt-Scooter sind besonders vorteilhaft für die allgemeine Fitness sowie für ein gutes Körpergefühl. Besonders bei der täglichen Fortbewegung, auf dem Weg, etwa zur Schule und durch das ständige Schwungholen sind Stunt-Scooter enorm förderlich für die eigene Ausdauer. Das hilft dir auch im Sportunterricht. Darüber hinaus verbessern die kleinen Roller die Motorik und die Koordination. Auch der Gleichgewichtssinn und die Oberschenkmuskulatur werden beim Stunt-Scooter-Fahren trainiert. Zudem schont die Bewegung mit dem Stunt Scooter die Gelenke, die zum Beispiel beim Joggen wesentlich stärker belastet werden. Zugegeben, bei den entsprechenden Tricks ist das dann nicht mehr der Fall, aber bis du die richtigen Tricks erlernt hast, dauert das eine ganze Weile und dein Körper hat Zeit, die hierfür notwendige Muskulatur durch das Üben aufzubauen.

Profitiere auch du von den vielen Vorteilen des Scooter-Fahrens und bestell dir einen Stunt Scooter über unser praktisches Shopsystem im Fairplay Sporthandel Onlineshop.

Und wenn du Fragen haben solltest, kannst du uns gerne unseren unten angegebenen Kundenservice kontaktieren, dort können dir alle deine Fragen beantwortet werden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
micro stunt scooter mx crossneck 2.0 schwarz
Micro Stunt Scooter MX Crossneck 2.0 schwarz
Mit deinem Stunt-Scooter kannst du nicht nur in der Halfpipe oder auf Treppen und Geländern üben, du kannst mit ihm zur Schule fahren und auf dem Schulhof dein Können unter Beweis stellen. Wichtig ist nur, dass der Scooter für Tricks und...
164,00 € *
micro stunt scooter mx trixx 2.0 rainbow blue
Stunt-Scooter MX Trixx 2.0
Du willst Sprünge und Stunts wie Backflip, Tailwhip oder Flair in der Halfpipe lernen und mit Freunden auf Rampen, Treppen und Geländern üben? Dann bist du bei unserem Stunt-Scooter MX Trixx goldrichtig. Die dreifache Lenkerklammer, der...
139,50 € *
Zuletzt angesehen